„Wattenmeerforum“ (Wadden Sea Forum) ist Geschichte

Quelle: TheTidyman/Default.aspx, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=900317

Das 2002 gegründete „Wattenmeerforum“ der Länder Dänemark, Deutschland und der Niederlande (Wadden Sea Forum) ist Geschichte. „Die Organisation musste wegen fehlender finanzieller Unterstützung liquidiert werden“, äußerte sich der 2. Vorsitzende und Landwirt Erich Hinrichs in der Regionalpresse. Die letzte Mitgliederversammlung stimmte mehrheitlich für eine Auflösung des WSF zum 31. Dezember 2023.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fischerei, Landwirtschaft, Naturschutz, Tourismus, Wattenmeer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für „Wattenmeerforum“ (Wadden Sea Forum) ist Geschichte

Solarwahn: „Auf freiem Feld frei von Kompensation“

Schöne neue Welt: Solarpark – Quelle: Von Ceinturion, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3181924

Zusätzlich zum Windwahn folgt nun der Solarwahn, alles „ökö“, oder was? Solar“parks“ werden von der Branche als „Biodiversitätsparks“ oder „Hotspots der Artenvielfalt“ umdeklariert, „Hot“ ja, wenn die Sonne scheint, aber „Artenvielfalt“?  Die „Europäische Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen“ (EGE) hat es mal wieder auf den Punkt gebracht. Wir übernehmen den Textbeitrag der Eulenfreunde:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energie, Landwirtschaft, Naturschutz | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Solarwahn: „Auf freiem Feld frei von Kompensation“

NSG „Petkumer Deichvorland“ an der Ems: Gänsewachtprotokolle der Saison 2023 – 2024

Emsdeich bei Borßum, 15. Febr. 2024: Bauernprotest gegen die Ampel-Regierung. Im Hintergrund die von den Bauern als Nahrungskonkurrenten ihrer Weidetiere gehassten Nonnengänse. – Foto (C): Eilert Voß/Wattenrat

Seit 15 Jahren beobachtet unser Mitarbeiter Eilert Voß von November bis Januar bei jedem Wetter das Geschehen im und am Schutzgebiet „Petkumer Deichvorland“ und Umgebung östlich von Emden, Teil des europäischen Vogelschutzgebietes „Emsmarsch von Leer bis Emden“. Auf dem Papier ist das gesamte „Naturschutzgebiet Unterems“ für die Brut- und Rastvögel gut geschützt, mit Ausnahmen für die Hobbyjagd und die landwirtschaftliche Nutzung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ems, Jagd, Landwirtschaft, Naturschutz | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für NSG „Petkumer Deichvorland“ an der Ems: Gänsewachtprotokolle der Saison 2023 – 2024

Bürgerbefragung Windkraft 2024: Esens hat gewählt – nur 28,74 % Wahlbeteiligung

Windkraftproteste schon damals, 1994: Das Windenergie-Scheißerle: Protestplakat gegen den damals „größten Windpark Europas“ in Utgast/Gemeinde Holtgast/Samtgemeinde Esens/LK Wittmund/NDS.

Esens hat gewählt, oder auch nicht: Das offizielle Abstimmungsergebnis der Bürgerbefragung zur Windenergie in der Samtgemeinde liegt vor.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energie, Windkraft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bürgerbefragung Windkraft 2024: Esens hat gewählt – nur 28,74 % Wahlbeteiligung

Januar-Newsletter von Prof. Dr. Fritz Vahrenholt

Erinnert sei an den Spruch der Windkraftgegner aus den Neunzigern: „Vestas, Enercon und Tacke sind für Mensch und Natur große Kacke“ – Foto: Manfred Knake

Wir übernehmen von Prof. Dr. Fritz Vahrenholt den aktuellen Newsletter vom  Januar 2024 , mit seiner freundlichen Genehmigung:

„Zum Einstieg erhalten Sie wie bereits gewohnt meinen Monitor zum weltweiten Temperaturanstieg. Danach beschäftige ich mich mit der unbezahlbaren Energiewende.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energie, Windkraft | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Januar-Newsletter von Prof. Dr. Fritz Vahrenholt

Energiewende: USA schränken LNG-Transport nach Europa ein

LNG-Terminal-Schiff „Höegh Esperanza“ in Wilhelmshaven – Foto: Wikipedia, CC BY-SA 4.0

Langsam dämmert es wohl auch in Regierungskreisen, dass die sog. „Energiewende“, bis heute billionenteuer, krachend gescheitert ist. Eine Industrienation lässt sich eben nicht mit volatilem Strom aus Sonnen- oder Windenergie fahren. Deutschland ist in hohem Maße auf Stromimporte angewiesen, Industrien wandern inzwischen ab ins Ausland, aktuell der Hausgerätehersteller Miele, der die Waschmaschinenproduktion nach Polen verlagert. Die Ampel-Regierung einigte sich aktuell auf eine „Kraftwerksstrategie“, die vorsieht, den Bau von bis zu zehn Gigawatt an Gas-Kraftwerksleistung auszuschreiben.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energie, Windkraft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Energiewende: USA schränken LNG-Transport nach Europa ein

Samtgemeinde Esens: digitale Bürgerbefragung zur Windenergie – Programmierfehler erlaubt Mehrfachabstimmung

Screenshot, abgerufen am 31. Januar 2024

Nachtrag am 02. Februar 2024 mit der Berichterstattung in der Lokalzeitung ganz unten

Samtgemeinde Esens: digitale Bürgerbefragung zur Windenergie

Programmierfehler erlaubt Mehrfachabstimmung

von Manfred Knake

Ab dem 15. Januar bis zum 05. Februar 2024 können die wahlberechtigten Bürger der Samtgemeinde Esens im Landkreis Wittmund erneut abstimmen, ob sie für oder gegen weitere Windkraftstandorte in der Samtgemeinde sind, die rot-gelb-grüne Ampelregierung mit ihren Vorgaben zum beschleunigten Ausbau der Windenergie machte den Weg frei; die Investoren scharren bereits mit den Hufen für weitere profitable Anlagen, auch in der Samtgemeinde Esens.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Windkraft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Samtgemeinde Esens: digitale Bürgerbefragung zur Windenergie – Programmierfehler erlaubt Mehrfachabstimmung

Bauern- und Fischerproteste: SPD-Schmierentheater in Dornumersiel

Theaterbühne – Quelle: Mack Male from Edmonton, AB, Canada – TorontoUploaded by Skeezix1000, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=16102352

In Dornumersiel im Landkreis Aurich protestierten am 15. Januar Bauern, Küstenfischer, Gastronomen und Mitarbeiter mittelständischer Unternehmen gemeinsam gegen die Politik der Ampel-Regierung in Berlin. Als Politiker sprachen die Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller (SPD) und der Landrat des Nachbarkreises Wittmund, Holger Heymann (SPD) und betonten ihre „Solidarität“ mit den Demonstranten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fischerei, Landwirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bauern- und Fischerproteste: SPD-Schmierentheater in Dornumersiel

Polizeigewerkschafter Rainer Wendt (CSU): „Die größte Umweltschutzbewegung in Deutschland ist die deutsche Landwirtschaft und sonst niemand“

Rainer Wendt- Foto: © Superbass / CC-BY-SA-4.0 (via Wikimedia Commons)

Die Bauern im Lande demonstrieren gegen die Sparpläne der Ampel-Regierung, weil es um ihr Portmonee geht, sprich Streichung der Diesel-Vergünstigung und Aufhebung der Steuerbefreiung für landwirtschaftliche Fahreuge. Das ist legitim.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Landwirtschaft, Naturschutz | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Polizeigewerkschafter Rainer Wendt (CSU): „Die größte Umweltschutzbewegung in Deutschland ist die deutsche Landwirtschaft und sonst niemand“

Urteil OVG-Lüneburg: Zu viel Nitrat in der Ems

Ems bei Sautelersiel/Gem. Moormerland im LK Leer: Schöpfwerk im Pumpbetrieb, Schaumbildung durch Eutrophierung, Dez. 2023 – Foto (C): Eilert Voß/Wattenrat

Die Nitratbelastung der Ems ist zu hoch, nichts Neues eigentlich. Auch im Grundwasser wurde der Schwellenwert des Nitrats um ein Vielfaches deutlich überschritten. Dagegen hatte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) erfolgreich geklagt. „Das bisherige Maßnahmenprogramm weise Defizite auf, aufgrund derer die beklagten Länder zur Überarbeitung verpflichtet seien“, hieß es in der Urteilsbegründung des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts (OVG) in Lüneburg vom 21. Dezember 2023 (s.u).

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ems, Landwirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Urteil OVG-Lüneburg: Zu viel Nitrat in der Ems